Windows 10 One Drive Cloud fehlt – Warum?

Auf einem Notebook ließ sich nicht das Cloud Konto One Drive einrichten. Alle Versuche in den Einstellungen führten nicht zum Ziel.
Nach langem Suchen fand ich die Lösung:

In der Windows Registry war OneDrive deaktiviert.
Um dies zu Ändern: die Registry aufrufen, dazu „regedit“ in das Suchfeld eingeben und bestätigen.
In diesem Bereich

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Win dows\Onedrive

die Werte alle auf „0“ setzen.

Danach funktionierte es auch mit der Office 365 OneDrive Cloud.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.