Auf einem Notebook ließ sich nicht das Cloud Konto One Drive einrichten. Alle Versuche in den Einstellungen führten nicht zum Ziel.
Nach langem Suchen fand ich die Lösung:

In der Windows Registry war OneDrive deaktiviert.
Um dies zu Ändern: die Registry aufrufen, dazu „regedit“ in das Suchfeld eingeben und bestätigen.
In diesem Bereich

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Win dows\Onedrive

die Werte alle auf „0“ setzen.

Danach funktionierte es auch mit der Office 365 OneDrive Cloud.

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.